Verfasst von: Dayita Thomas Freyhardt | 2. November 2011

Heiße Fliege-Herbstmesse in Bad Wörishofen

Viel Trubel gab es in diesem Jahr um Pfarrer Fliege. Der Trubel strahlte auch auf die Messe aus. Einige Referenten sagten schon im Vorfeld ihre Teilnahme  ab. Leider kamen auch etwa nur die Hälfte der Besucher. Die allerdings waren begeistert, spirituell offen und bereit neue Wege für ihre Transformation in ihrem weiteren Leben zu gehen. Altersmäßig war alles vertreten, sowohl 18-jährige als auch über 70-jährige. In einem stimmten sie aber überein: sie waren offen, neues zu erleben und ließen sich nicht durch die negative Stimmungsmache in den Medien beeinflussen. Der Vorteil der wenigeren Besucher: jeder hatte mehr Zeit für gute Gespräche, Informationen und Beratungen.

Die vielen unterschiedlichen Angebote (Heilung, Massagen, Pendeln, Düfte, Kunst, Karten-/Handlesen) waren faszinierend. Insgesamt waren es über 30 Aussteller. Auch die Vorträge waren höchst interessant und gut gebucht. So hatte Dr. Sha bei seinem Referat im Großen Kursaal über 600 Teilnehmer. Der anschließende Workshop war so gut besucht, dass noch ein weiterer notwendig wurde.

Die Stimmung im Kurhaus war sehr schön. Der Besuch der Messe war kostenlos. Nur für die Kongressvorträgen musste bezahlt werden.

Ich bin überzeugt davon, dass die, die da waren, auch im nächsten Jahr wiederkommen – egal, wo es stattfindet. Ich werde es auch tun. Ich kann Herrn Fliege nur darin unterstützen, seinen Weg weiterzugehen. Er bietet eine wunderbare Plattform, um Menschen Möglichkeiten zur Lebensveränderung anzubieten. Das Göttliche und die Kraft seiner eigenen Schöpfung ist in jedem von uns. Viele Wege führen zur Transformation und zum Herzen. Genau dies möchte Herr Fliege durch diese Messe-/Kongressveranstaltung den Menschen anbieten. Von Herz zu Herz und von Seele zu Seele. In Liebe miteinander, Bedingungslosigkeit und Verbundenheit. Auf dieser Messe kann man Nächstenliebe, Bedingungslosigkeit und Akzeptanz des Anderen und der Andersartigkeit erleben. Dies könnte auch den Fliege-Gegnern gut tun! Schon in der Bibel steht geschrieben: Liebe deinen Nächsten. – Schade, wenn das gerade aus den kirchlichen Reihen nicht gelebt wird…

Interview mit Messe Besuchern

Hier ein Artikel von der Augsburger Allgemeinen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: